Au Pair im Andalusien-Lexikon

Schule beendet und zur Ausbildung oder dem Studium ist noch Zeit? Um dies zu überbrücken machen Jugendliche gerne eine Exkursion ins Ausland. Sei es einfach so oder aber als Au Pair, was vor allem beim weiblichen Geschlecht Interesse weckt. Wie fast überall im Ausland gibt es auch Angebote in Spanien, Region Andalusien. Da Spanien ein Land mit reichhaltigen Angeboten ist, den Flair des Süden besitzt ist ein solcher Gedanke nicht abwegig. Im Internet findet man genügend Angebote dazu. Einem Au-Pair wird meist die freie Unterkunft, Kosten des Fluges übernommen und sogar ein monatliches Taschengeld gezahlt, welches in seiner Freizeit ausgegeben werden kann.

Der Ort Tarifa, europäisches Festland, zum Beispiel liegt an der Costa de la Cruz. Ein Ausflug auf den afrikanischen Kontinent ist von hier aus ein Klacks und beträgt nach Marokko lediglich 14 km. Europa und Afrika liegen an keinem Punkt der Welt näher zusammen als in Tarifa. Ein Ausflug mit oder aber auch ohne Pflegekind lohnt sich in jedem Fall. Eine Fährverbindung, die täglich in Anspruch genommen werden kann ist gegeben. Windbeständige Kleidung ist allerdings zu empfehlen, wenn man sich auf den Ort Tarifa einlässt. Es wehen das ganze Jahr über heftige Winde von Osten (Sahara) her oder vom Atlantik her kommend, die jedoch nicht nur Nachteile bieten. Das Ausführen von Surfing und Kitesurfing macht in solch einer Region besonders viel Spaß und lädt förmlich dazu ein. Also egal wie, es gibt immer einen Grund nach Spanien zu reisen und eine kostengünstige Möglichkeit bietet sich mit dem Ausüben eines Au-pairs.



Fotos zum Thema Andalusien finden Sie in unserer umfangreichen Fotogalerie.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Verwaltungssitz: Sevilla
Fläche: 87268 km²
Einwohner: 8.039.399
Amtssprachen: Spanisch
Gliederung: 8 Provinzen
Telefonvorwahl: (+34)