Beliebte Artikel

Flora
Flora Flora

Huelva
Huelva Huelva

Architektur
Architektur Architektur

Flora im Andalusien-Lexikon

Aufgrund der Landschaft ist die Flora von Andalusien sehr vielfältig. In den mittleren Höhenlagen befindet sich viel Weideland sowie große Olivenhaine mit Baumbeständen, Gräsern und Kräutern. Diese Zusammenstellung bietet ideale Voraussetzungen für viele Wildtiere und Vögel. In dieser Region werden vor allem Tiere gezüchtet. In den Bergregionen befindet man die typisch mediterrane Vegetation, mit Bäumen und Sträuchern mit mittel- hohem bis hohem Wuchs. Zu finden sind hier Stein- und Korkeichen, Mastixsträucher, Stechwacholder, Wegdorn und aromatische Pflanzen wie Thymian und Rosmarie sowie viele verschiedene Heidegewächse.

Am Küstenstreifen sowie in den höheren Lagen der Gebirge liegen viele Pinien- und Kiefernwälder sowie die spanische Tanne, die allerdings nur in wenigen Naturparks zu finden ist. Die Flusstäler, Auen und Lagunen sind von Eschen, Weiden und Pappeln geprägt. In den Feuchtgebieten wächst zudem Schilf und andere Rohrarten. In den privaten und öffentlichen Gärten sowie an den Straßen findet man Bitterorganen- und Zitronenbäume sowie Palmen, Zypressen, Feigen und zahlreiche Zierpflanzen.



Fotos zum Thema Andalusien finden Sie in unserer umfangreichen Fotogalerie.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Verwaltungssitz: Sevilla
Fläche: 87268 km²
Einwohner: 8.039.399
Amtssprachen: Spanisch
Gliederung: 8 Provinzen
Telefonvorwahl: (+34)