Immobilien im Andalusien-Lexikon

Während der eine überlegt, ob er nicht seinen Altersruhesitz nach Andalusien verlegt, ist der andere eher an einer Investitionsmöglichkeit interessiert. In beiden Fällen geht es zunächst darum, das geeignete Objekt auf der Sonnenseite von Spanien zu finden. Hierzu bietet es sich an, sich an einen Immobilienmakler vor Ort zu wenden. Unter den vielen Immobilienmaklern in Andalusien gibt es auch sehr viele die deutsch sprechen können, so sind Verständigungsschwierigkeiten von vornherein ausgeschlossen. So manch ein Immobilieninhaber kann ein gutes Leben durch die Vermietung seiner Immobilie in Andalusien führen. Allerdings darf es sich hierbei dann nicht um ein heruntergekommenes Objekt handeln, denn wer seinen Urlaub dort bringen möchte, ist schon auf der Suche nach einem stilvollen Haus. Gutes Geld kann man verdienen, wenn man nicht nur in einer wunderschönen Gegend Eigentum besitzt, sondern auch etwas in das Haus oder die Villa investiert hat. Raritäten sind beispielsweise Zentralheizungen oder auch ein offener Kamin, denn so sind auch in der Nebensaison und in den Wintermonaten die Mieteinnahmen sicher. Andalusien kann man aufgrund des milden Klimas das ganze Jahr über bereisen, sodass eine komfortabel ausgestattete Ferienwohnung auch dann gut vermietet werden kann. Besonders viel Geld lässt sich mit einer luxuriös ausgestattete Villa verdienen, denn hierfür kann man auch die entsprechenden Miethöhen verlangen. Grundsätzlich sei geraten, dass man nicht an der Einrichtung, an den Möbeln und weiteren Extras sparen sollte. Bietet man seinen Gästen das gewisse Extra, kommen sie auch im folgenden Jahr wieder. So finanziert sich eine Immobilie in Andalusien fast von ganz alleine. Zudem darf man die Wirkung der Mundpropaganda nicht vergessen.


Fotos zum Thema Andalusien finden Sie in unserer umfangreichen Fotogalerie.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Verwaltungssitz: Sevilla
Fläche: 87268 km²
Einwohner: 8.039.399
Amtssprachen: Spanisch
Gliederung: 8 Provinzen
Telefonvorwahl: (+34)