Beliebte Artikel

Traditionen
Traditionen Traditionen

Fauna
Fauna Fauna

Geschichte
Geschichte Geschichte

Tal des Rio Genal im Andalusien-Lexikon

Südlich von Ronda befindet sich das Tal des Rio Genal, dass der zentrale Teil der Serrania de Ronda ist. Das Tal befindet sich zwischen dem Naturpark Los Alcornocales und der Sierra de Grazalema sowie der Sierra de las Nieves. Macht man an der Costa del Sol Urlaub, ist man in einer guten Stunde im Tal des Rio Genal angekommen. Wie in anderen Teilen von Andalusien auch sorgt hier der Levantewind für viele Niederschläge, sodass dieses Gebiet sehr gut begrünt ist. Geprägt ist das Landschaftsbild vor allem durch Korkeichenwälder sowie Kastanienhainen. Durch das gesamte Tal fließt der Rio Genal, der sich besonders gut für Wanderungen eignet. Hier gibt es zahlreiche weiße Dörfer, die ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen sind. Besonders hervorzuheben sind die Orte Juzcar im Norden und Benarraba im Süden. Hier gibt es wanderfreundliche Hotels und eine große Anzahl von Wanderangeboten, die gut beschildert sind. Zudem gibt es hier einige Veranstalter, die geführte Wanderungen anbieten und auch viele Sprachkurse halten sich in dieser malerischen Umgebung auf. Juzcar hat zudem viele gute Restaurants, in denen man die andalusischen Spezialitäten kosten kann. Hier kann man auch die unterschiedlichsten Kastanienprodukte kaufen. In der Zeit von Mitte Juni bis Ende August hat auch am Campingplatz ein vorzügliches Restaurant geöffnet. In Benarraba gibt es viele gute Tapas-Bars, die sich fast alle in der Nähe des Rathauses befinden. Alle Restaurants bieten zudem typisch andalusische Spezialitäten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Auch in Gaucin gibt es eine gute Küche, die als Geheimtipps gilt. Auch die Tapas-Bars können sich hier sehen lassen und bieten viele verschiedene Varianten dieses Snacks an.


Fotos zum Thema Andalusien finden Sie in unserer umfangreichen Fotogalerie.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Verwaltungssitz: Sevilla
Fläche: 87268 km²
Einwohner: 8.039.399
Amtssprachen: Spanisch
Gliederung: 8 Provinzen
Telefonvorwahl: (+34)